Weihnachten 2016

Viel schöner, als die oben abgebildeten Geschenke, sind die Augen, die sie sehen. Ich freue mich jetzt schon auf das Staunen in den Gesichtern meiner Kinder, wenn wir heute Abend das Wohnzimmer betreten und feststellen, dass das Christkind da war.
Ich freue mich auf das Leuchten in ihren Augen, wenn sie all das sehen, was eine Bescherung für uns ausmacht: die Weihnachtsteller mit Plätzchen und anderen Leckereien, den geschmückten Weihnachtsbaum, die Lichter.

Ich wünsche allen eine wunderschöne Weihnachtszeit, offene Augen für die Freude und offene Herzen für die Nöte anderer! Weihnachten ist eine Fest der Freude und der Nächstenliebe, das sollte man über den meist anfallenden Streß nicht vergessen.

Ich wünsche euch frohe Weihnachten!

Viel schönes, neues Lesefutter

… erscheint im Frühjahr beim acabus Verlag.
Wer schonmal einen Blick in das Programmheft Frühjahr 2017 werfen möchte, kann dies HIER tun.

Natürlich finden sich darin auch Informationen über mein Buch „Hexenherz – Eisiger Zorn“. Und ein Foto von mir,  😉

Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern!

 

PS: Das Beitragsbild gewährt einen kleinen Blick auf eines meiner geliebten Bücherregale.

Was sich Kinder so alles vorstellen

Dass ich ein Buch geschrieben habe, ist meinen Kindern selbstverständlich nicht verborgen geblieben. Auch die Teilnahme an Schreibwettbewerben, die Lektoratsarbeit am ersten Buch, der Beginn des zweiten Buches und nicht zuletzt dieses Blog hier nehmen viel Zeit am PC-Tisch in Anspruch; da heißt es auch schon mal öfter: „Seid jetzt mal leise oder spielt im Zimmer, Mama muss arbeiten!“

Hexenherz – Eisiger Zorn“ ist im „All age fantasy“-Bereich angesiedelt, ich würde es ab etwa 14 Jahren empfehlen, da kommt es allerdings auch immer auf den Einzelfall drauf an. Für meine Kinder ist das Buch definitiv noch nichts, deshalb habe ich ihnen auch so gut wie nichts über seinen Inhalt erzählt. Sie kennen den Titel und wissen, dass die Hauptprotagonistin Helena heißt und über Eismagie verfügt. Mehr nicht.

Dennoch hat mein Sohn anscheinend eine ganz klare Vorstellung von meinem Buch, die ich euch mit seiner freundlichen Genehmigung nicht vorenthalten möchte  🙂 :

mbild